Das Jobportal der Sensorik & Messtechnik

Für Fach- und Führungskräfte

Aktuelle Stellenangebote /
Stellenanzeigen

Machen Sie den nächsten Schritt in Ihrer
Sensorik & Messtechnik Karriere

Techniker·in Umweltüberwachung und Messtechnik (m/w/d)

Firma Institut Laue-Langevin (ILL)
Auf Arbeitgeberseite
bewerben

Beschreibung

Techniker·in Umweltüberwachung und Messtechnik

Unbefristeter Vertrag

Zuständigkeiten der Abteilung

Sie werden im Team des Umweltlabors (4 Techniker·innen und 1 Ingenieur·in) der Abteilung Strahlenschutz, Sicherheit und Umwelt des ILL eingesetzt, das für die Überwachung der Umweltradioaktivität auf und in der Nähe des ILL-Geländes verantwortlich ist.

Ihre Aufgaben

Als Techniker·in Umweltüberwachung werden Ihnen die folgenden Aufgaben übertragen:

  • Entnahme von Umweltproben und Durchführung von Analysen aufgrund vordefinierter Arbeitsanweisungen (γ-/α-/β-Spektrometrie, Flüssigszintillation), kritische Analyse der Messergebnisse
  • Verfassung von Verfahren und Arbeitsanweisungen, gegebenenfalls Weiterentwicklung dieser Verfahren und Anweisungen aufgrund von Audits, Vorschriften, Normen und gesammelten Erfahrungswerten
  • Verfassung von Berichten und Übersichten zur Tätigkeit des Labors, Mitwirkung an der Ausarbeitung des Jahresberichts
  • Entnahme von Proben und Durchführung von Messungen vor Ort nach Bedarf bei radiologischen Notstandssituationen oder Notfallübungen (Einsatz der Laborfahrzeuge).

Als Messtechniker·in stellen Sie die technische und administrative Verwaltung eines Messgeräteparks unter Einhaltung der Norm ISO 17025 sicher. Dabei übernehmen Sie folgende Aufgaben:

  • Organisation, Diagnose und Koordination der Störungsbehebung an Geräten
  • Steuerung und Organisation der Überwachung der Messaktivitäten des Labors (Kalibrierung, Überprüfung, Verfassung von Lastenheften, Analysen der Antworten und Verwaltung der in Untervergabe ausgeführten Arbeiten
  • Mitwirkung an der Verwaltung der Labor-Verbrauchsmaterialien (Lagerverwaltung, Beschaffung usw.)
  • Sicherstellung der Nutzung und des ordnungsgemäßen Betriebs der außerhalb des ILL-Geländes installierten Radioaktivitätsüberwachungsstationen und der meteorologischen Station unter Einhaltung der Bestimmungen des Erlasses vom 3. August 2007

Diese vielseitige Stelle (Arbeit im Labor und im Feld) ist mit Rufbereitschaften (außerhalb der normalen Arbeitszeiten, auch an Wochenenden) verbunden.

Ihr Profil

  • mindestens zweijährige abgeschlossene technische Ausbildung im Bereich Chemie, physikalische Messungen, Strahlenschutz bzw. Gesundheit, Sicherheit und Umwelt (HSE) oder gleichwertiger Abschluss
  • Erfahrung in kerntechnischen Anlagen, Durchführung von Arbeiten im Bereich der nuklearen Qualitätssicherung und Kenntnis der Norm NF EN ISO / IEC 17025 sind von Vorteil
  • Als Spezialist·in für Messtechnik beherrschen Sie die mit der Messtechnik verbundenen Werkzeuge und sind in der Lage, Informationen und/oder technische Daten zu interpretieren und auszuwerten
  • Sie haben Freude an Teamarbeit und können selbstständig, sorgfältig und organisiert arbeiten.

Das bieten wir

  • Lebensqualität – In der Alpenmetropole Grenoble, der Heimat für Forschung und Technologie, mit perfekter Anbindung und Lage (mit dem Zug in 3 Std. in Paris/der Provence; in 1 Std. am internationalen Flughafen Lyon und in 1–1,5 Std. in Genf). Da es uns wichtig ist, dass Sie Ihr Berufs- und Privatleben gut in Einklang bringen können, bieten wir unter bestimmten Bedingungen die Möglichkeit des Arbeitens im Homeoffice, zahlreiche bezahlte Urlaubstage pro Jahr und eine Reihe weiterer Vorteile, die Sie bei Ihrer Ankunft entdecken werden!
  • Perspektiven - Wir garantieren einen sicheren Arbeitsplatz in unbefristeter Festanstellung in einem multikulturellen wissenschaftlichen Umfeld.
  • Leistungen – Wir bieten großzügige Sozialleistungen (Auslandszulage, Krankenversicherung), Umzugshilfe (unter bestimmten Bedingungen) und einen jährlichen Produktivitätsbonus. Außerdem bieten wir Sprachkurse für Sie und Ihre(n) Partner(in) sowie Zuschüsse für die Nutzung der Kantine, der öffentlichen Verkehrsmittel, für den Urlaub und für soziale Aktivitäten.

Klingt das interessant für Sie?

Dann machen Sie mit uns Ihren nächsten Karriereschritt und bewerben sich – bevorzugt in englischer Sprache - unter Angabe der Referenznummer 22/08 bis zum 10.04.2022 auf unserer Website. Die Bewerber müssen sich einer administrativen Untersuchung unterziehen und aus medizinischer Sicht in der Lage sein, in Strahlenschutzbereichen zu arbeiten. Im Krisenfall müssen sie für Interventionen zur Verfügung stehen. Wir glauben an Chancengleichheit und Vielfalt. Die Stelle ist allen qualifizierten Bewerbern und Bewerberinnen gleichermaßen zugänglich.

Das Institut Laue-Langevin (ILL) in Grenoble (Frankreich) ist Europas führendes Zentrum für Grundlagenforschung mit Neutronen. Die Freude an Fortschritt und Technik verbindet uns und ermöglicht jeden Tag aufs Neue Innovationen in Wissenschaft und Forschung. Ebnen wir gemeinsam den Weg für Entdeckungen, die unsere Welt zum Besseren verändern werden.

Zusatzinformationen

Ort Grenoble (Frankreich)

Ort / Region


71 avenue des Martyrs CS 20156, 38042 GRENOBLE Cedex 9 - France